Die Branche für Glas, Porzellan und Keramik schrumpft seit Jahren: Nach einem Hoch 2015 schrumpft der Markt in jedem Jahr um mindestens 1,5 Prozent gemessen an Endverbraucherpreisen.

 

Dabei wird sich der Wettbewerb deutlich verschärfen. In diesem Marktumfeld sind Kreativität und Innovationskraft der Unternehmen gefragt. Neue Trends gilt es, sofort aufzunehmen – besser noch eigene Trends oder Akzente zu setzen.

 

Zielgruppen & Produktentwicklungen der Glas-, Porzellan- und Keramikindustrie

Bei der Produktgestaltung und Neuentwicklung von Produktlinien müssen die Zielgruppen genau fokussiert werden. Die zahlungskräftigen „Best Ager“ sollten da ebenso im Blick behalten werden, wie die zukünftigen Kunden im jugendlichen Alter oder die „Generation Y“, die gerade Familie gründet und entsprechend investiert. Je spezifischer und individueller die Produkte gestaltet sind, umso größer die Akzeptanz bei der jeweiligen Zielgruppe.

 

Für die Segmentierung des Angebots und die Individualisierung der Produkte müssen noch Lösungen auch in Produktion und Vertrieb gefunden werden. Diese Entwicklungsschritte verlangen aber vollem eines: Kapitaleinsatz in Form von Investitionen in Maschinen und Anlagen, Marketing und Vertrieb. Bei schrumpfendem Markt und sinkenden Margen stellt sich vielfach die Frage: Woher soll das Kapital kommen?

 

Factoring als intelligente Finanzierungslösung

Hausbanken sind oftmals der erste Ansprechpartner, verlangen jedoch – nicht zuletzt durch gesetzliche Regulierungen – immer mehr Sicherheiten. Factoring bietet für Unternehmen der Glas-, Porzellan- und Keramikindustrie in dieser Situation die adäquate Lösung.

 

Zum einen lässt sich mit dem Einsatz dieser intelligenten Finanzierungslösung aus bislang offenen Rechnungen auf einen Schlag Liquidität generieren, zum anderen bewegt sich Factoring immer proportional zum Umsatz.

 

Germania Factoring AG zahlt sofort

Dank sofortiger Zahlung der angekauften Rechnung, lässt sich beim Factoring quasi über Nacht aus einer Forderung Liquidität generieren. Die Germania Factoring AG zahlt bis zu 90 Prozent der Rechnungssumme sofort aus, den Rest nach Zahlungseingang vom Kunden. Dieser Vorgang ist unabhängig von der Forderungslaufzeit.

 

Die Germania Factoring räumt sogar die Möglichkeit ein, Zahlungsziele auf bis zu 90 Tage auszudehnen: In vielen Fällen ein Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz und damit ein weiterer Baustein für den Unternehmenserfolg.

 

Factoring bietet Liquidität und Sicherheit

Mit Ankauf der werthaltigen Rechnung ist diese zudem gegen Forderungsausfall gesichert – und sogar das Mahnwesen übernimmt die Germania Factoring AG in Absprache mit ihrem Kunden.

 

Unternehmen der Glas-, Porzellan- und Keramikherstellung können sich somit voll auf die anstehenden Aufgaben in Entwicklung, Marketing und Vertrieb konzentrieren. Liquidität und Sicherheit bietet die Germania Factoring AG.

 

Video zum Factoring für die Glas-, Porzellan- und Keramikindustrie