Factoring Know-How

Factoring für die Metallindustrie

00Allgemein

Steigende Umsätze bei stabilen Gewinnen – so präsentiert sich die Metallindustrie laut Branchenverband Gesamtmetall. Neben der Konjunktur und der internationalen Wettbewerbssituation spielt ein relativ neuer Faktor eine zunehmend breitere Rolle: Industrie 4.0.

 

Auch wenn es sich hierbei zunächst um einen politischen Begriff handelte, beschreibt dessen Umsetzung doch bereits aktuelle Prozesse der Vernetzung und Individualisierung. Ziel ist es, IT-Technologien mit Produktionstechnologien zu verschmelzen, um innovative Produkte zu ermöglichen. Maschinen sollen selbstständig miteinander kommunizieren, um die Fertigung zu optimieren, Durchlaufzeiten zu verkürzen und individualisierte Produkte zu ermöglichen.

weiter lesen

Factoring für Gebäudereiniger

00Allgemein

Je länger die Zahlungsziele, desto zufriedener die Kunden – auf diese einfache Formel könnte man die finanziellen Anforderungen an Gebäudereiniger bringen. Da der Markt für die Reinigung von Firmen- und Privatgebäuden, von Krankenhäusern, Schulen oder Seniorenwohnheimen nur sehr langsam wächst, hat längst ein Verdrängungswettbewerb eingesetzt, bei dem Qualität, Schnelligkeit und Service entscheidende Erfolgsfaktoren sind.

weiter lesen

Factoring für die Kunststoffbranche

00Allgemein

Es sind junge Produktionsverfahren, wie die additive Fertigung, die die Branche der Kunststoffverarbeitung vor große Herausforderungen stellen. Das breite Spektrum in der Kunststoffindustrie reicht dabei von Verpackungen über technische Teile für die Elektro- und Automobilindustrie bis hin zu Produkten für die Möbel-, Bau- und Freizeitindustrie. Die EEG-Umlage und die Energiewende, der Fachkräftemangel und die Rohstoffversorgung sind weitere Herausforderungen, denen sich die meisten Unternehmen der Kunststoffbranche stellen müssen.

weiter lesen

Factoring für die Medizintechnik

00Allgemein

Aktien von Medizintechnik-Unternehmen gelten inzwischen als sichere Bank bei der Kapitalanlage. Der Grund liegt im demografischen Wandel der Gesellschaft: Ältere brauchen schlicht immer mehr Unterstützung, um einzelne Defizite auszugleichen.

 

Ob im Krankenhaus, bei medizinischen Geräten, in der bildgebenden Diagnostik, bei künstlichen Organen und Körperteilen bis hin zur Informatik – überall spielt die Medizintechnik eine immer größere Rolle. In der Branche arbeiten in Deutschland schon heute mehr als 210.000 Menschen. Der Gesamtumsatz der Medizintechnik lag 2016 bei über 29 Milliarden Euro.

weiter lesen

Factoring für den Anlagenbau

00Allgemein

Der deutsche Anlagenbau boomt. Roboter, Spezialmaschinen und Großanlagen sind sowohl im Inland, aber auch international gefragt. Trotz guter Auftragslage kämpfen besonders kleine und mittelständische Anlagenbauer mit ihrer Liquidität: Die zum Teil sehr langen Projektlaufzeiten „fressen“ das Kapital in den Unternehmen. Zwischenfinanzierungen sind besonders bei Großaufträgen gang und gäbe.

weiter lesen