Je länger die Zahlungsziele, desto zufriedener die Kunden – auf diese einfache Formel könnte man die finanziellen Anforderungen an Gebäudereiniger bringen. Da der Markt für die Reinigung von Firmen- und Privatgebäuden, von Krankenhäusern, Schulen oder Seniorenwohnheimen nur sehr langsam wächst, hat längst ein Verdrängungswettbewerb eingesetzt, bei dem Qualität, Schnelligkeit und Service entscheidende Erfolgsfaktoren sind.


 

Viele Kunden fordern lange Zahlungsziele

Natürlich stehen Sauberkeit und Hygiene als Resultat im Mittelpunkt der Leistungen. Schnelligkeit bei Angeboten und Auftragsbearbeitung spielt eine ebenso große Rolle, wie der Service des Dienstleisters. Extrawünsche wollen schnell erledigt sein.

 

Dazu zählt aber nicht nur die Reinigungsleistung nach einem Unternehmensjubiläum, sondern auch die Zahlungsziele der Rechnung: Bei Unternehmen sind Forderungslaufzeiten von 30 oder 45 Tagen inzwischen üblich – bei der Öffentlichen Hand werden es auch schnell 60 oder 90 Tage, bis das Geld auf dem Konto eintrifft.

 

Existenz gefährdet durch zinslose Kredite

Diese Forderungslaufzeiten können für Unternehmen in der Branche der Gebäudereinigung schnell existenzgefährdende Ausmaße annehmen. Kommt das Geld erst nach vielen Tagen, gewährt der Gebäudereiniger seinem Kunden quasi einen zinslosen Kredit für diesen Zeitraum. Dieses Geld fehlt dann im Unternehmen für laufende Kosten, wie Wareneinkauf, Löhne und Gehälter.

 

Angenommen, ein Unternehmen räumt seinen Kunden im Schnitt ein Zahlungsziel von 45 Tagen ein: Dann bestehen permanent für ein Achtel des Jahresumsatzes offene Forderungen. Dieses Geld fehlt als Liquidität im Unternehmen!

 

Großzügige Zahlungsziele bringen neue Kunden

Nun lassen sich aber viele Kunden nur gewinnen, wenn ihnen der Gebäudereiniger großzügige Zahlungsziele einräumt. Mit der Germania Factoring AG an seiner Seite kann der Unternehmer großzügige Zahlungsziele vereinbaren: Bis zu 90 Tage sind möglich. Trotzdem verfügt der Gebäudereiniger mit einem Factoring-Vertrag in der Tasche über ausreichend Liquidität.

 

Denn die Germania Factoring kauft die Rechnung vom Gebäudereiniger und überweist spätestens innerhalb von 48 Stunden bis zu 90 Prozent der Rechnungssumme. Den Rest von zehn Prozent, den sogenannten Sicherungseinbehalt, gibt es umgehend nach Zahlungseingang.

 

Wettbewerbsvorteil Factoring im Verdrängungsmarkt

So kann der Gebäudereiniger, der Vertragspartner der Germania Factoring ist, seinen Kunden die gewünschten langen Zahlungsziele einräumen, ohne selbst dadurch in existenzgefährdende Liquiditätskrisen zu geraten. Das verschafft diesem Gebäudereiniger einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Marktteilnehmern, die vielleicht sonst vergleichbare Leistungen zu vergleichbaren Preisen anbieten.

 

Da das Factoringvolumen proportional mit dem Umsatz ansteigt, kann das Unternehmen des Gebäudereinigers mit Factoring zulasten des Wettbewerbs in dem bestehenden Verdrängungsmarkt wachsen.

 

Video zum Factoring für Gebäudereiniger